Home--Galerie--Bilder--Ausstellungen--Aktuell--das neueste Werk--Biographie--Kontakt--Links

Alte Plätze sonnig schweigen.
Tief in Blau und Gold versponnen
Traumhaft hasten ernste Nonnen
Unter schwüler Buchen Schweigen.

Aus den braun erhellten Kirchen
Schaun des Todes reine Bilder,
Großer Fürsten schöne Schilder.
Kronen schimmern in den Kirchen.

Helle Instrumente singen.
Durch der Gärten Blätterrahmen
Schwirrt das Lachen schöner Damen.
Leise junge Mütter singen.

Heimlich haucht an blumigen Fenstern
Duft von Weihrauch, Teer und Flieder.
Silbern flimmern müde Lider
Durch die Blumen an den Fenstern.

Aus "Die schöne Stadt" von Georg Trakl
(1887 – 1914)

 

Bunte Stadt  
  back
Bunte Stadt
Öl und Acryl auf Leinwand, 60 cm x 80 cm, 2007
700,00 €