Es muss ein Wert angegeben werden.Home--Galerie--Bilder--Ausstellungen--Aktuell--das neueste Werk--Biographie--Kontakt--Links

Der Hai jagt

Der Hai jagt Mäßig starke Flossenschläge, Gleiten durch das raue Meer ungehetzt, fast sogar träge schwimmt das Tier bloß hin und her Halten, wenden und belauern: ein Objekt so schmackhaft fein Kaum kann es noch lange dauern, bis dies Mahl wird endlich sein Jagderprobte Muskelmassen finden beste Position Riechen, starren, treiben lassen wie so viele Male schon ....

Hinterflosse schlägt nun aus Kiefer mahlen kräftig Schneller wird es, Fahrt voraus Augen rollen heftig Ziel erfasst mit Feingefühl Zähne stülpen, blecken Wasser strömt in Kiemen kühl Maul aufreißen, strecken Flosse schlagen noch einmal Muskeln spannen, schnellen jetzt vorbei die Hungerqual Beute packen, stellen

Malmen, reißen, rasend schnell schlingen, beißen Blut so hell Stückeln, kauen Beißrausch tost Rasch verdauen Fleisch als Trost Jähes Stocken, Todeskuss ; Knallend trocken fällt ein Schuss
Gut gewickelt hängt die Beute an der Leine, halb im Hai Spickend ragt Harpunenmeute: Rachen offen, wie zum Schrei

 

Shark
 
  back
Shark
Öl und Acryl auf Holz, 250 cm x 100 cm, 2011
Sammlung Hellmann/Semper, Trittau